Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Milbradt übergibt Teilstück der künftigen Autobahn Dresden-Prag

Dresden - Bei Dresden ist am Mittwoch ein weiterer Abschnitt der Autobahn 17 Dresden - Prag übergeben worden. „Damit rücken auch die wirtschaftlichen Zentren in Sachsen und Tschechien näher zusammen“, sagte Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU)bei der Freigabe. Mit dem 8,8 Kilometer langen Abschnitt von Dresden-Gorbitz bis Dresden-Südvorstadt ist die künftige Autobahn auf deutscher Seite zu rund einem Drittel befahrbar.

Die Freigabe stößt nicht nur auf Zustimmung. Die Bürgerinitiative B 170 will heute mit einer Protestaktion auf die Probleme der Anwohner aufmerksam machen. Sie befürchtet eine weitere Zunahme des Verkehrs auf der Bundesstraße, da diese für den Transitverkehr jetzt noch attraktiver wird. (dpa/SZ)

Sächsische Zeitung 22. Dezember 2004

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"