Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Ortsumgehung für Bannewitz wird geplant

Dippoldiswalde. Eine Ortsumgehung für Bannewitz wird geplant. Das sagte Thomas Rechentin, 1. Beigeordneter im Landratsamt, im Ergebnis einer Verkehrsschau, die vergangene Woche entlang der B 170 mit Vertretern des Wirtschaftsministeriums, Regierungspräsidiums, Straßenbau- und Landratsamtes sowie der Polizei stattfand. Diese Umgehungsstraße soll die Anwohner der B 170 vom Verkehr entlasten.

Allerdings sind schnelle Effekte nicht zu erwarten. Zwar ist Rechentin überzeugt, dass die Strecke gebaut wird, doch die Fertigstellung dürfte in etwa mit der Inbetriebnahme der A 17 im Jahre 2006 zusammenfallen.

Dagegen scheinen Ortsumgehungen für Oberhäslich und Altenberg vom Tisch zu sein. Um hier den Anwohnern wenigstens Linderung zu verschaffen, sollen auch nachts Radarkontrollen durchgeführt werden. Wer zu schnell ist, wird von der Polizei sofort gestoppt, kündigte Rechentin an. (SZ/ks)

Sächsische Zeitung 08. September 2004

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"