Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Keine Alternative

Die Rheinländer haben es geschafft. Mit einer Tonnagebegrenzung werden die Anwohner an der Bundesstraße 9 zwischen Worms und Mainz künftig den Lkw-Transitverkehr aus ihren Wohnorten fern halten. Die Sache hört sich einfach an. Übertragbar auf die B 170 ist sie nicht. Eine Kopie scheitert an dem alt bekannten Problem: Es gibt zur B 170 noch keine Alternativstrecke. Es rächt sich wieder einmal der Fehler der Verkehrspolitik. Obwohl der Beitritt Tschechiens lange avisiert war, reagierten Bund und Freistaat zu spät auf die sich jetzt verstärkenden Handelsbeziehungen. Ausbaden müssen es die Anwohner der wenigen grenzüberschreitenden Straßen. Ihnen bleibt nur die Hoffnung, dass die A 17 nun im nächsten Jahr fertig gestellt wird.

Kommentar von Maik Brückner, Sächsische Zeitung 24. Mai 2005

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"