Wetter
Anreise
Geschichte
Der Laden
Unterkunft
Gastronomie
Ausflugsziele
Winterreise
Heimatverein
Gästebuch
Postkarten
Online-shop

Suche:

 


Initiative fürchtet noch mehr Lkws auf der B 170

Schmiedeberg. „Leider sind unsere Befürchtungen zum Ansteigen des Verkehrs nach der EU-Osterweiterung eingetroffen“, informierte Holger Flegel über das Treffen der Bürgerinitiative „Lebenswertes Erzgebirge“ (BI) am Donnerstag in Schmiedeberg. Er ist Sprecher der BI. In Spitzenzeiten fahren über 3 000 Lkw pro Tag über die B 170. Mit Anschluss der Autobahn A 17 in Bannewitz an die B170 erwartet Flegel eine weitere Steigerung.

Hoffnung richtet die BI auf die neu zusammen gesetzte Sächsische Staatsregierung. Die BI fordert, jetzt Erleichterungen für die Zeit nach vollständiger Inbetriebnahme der A17 vorzubereiten. Sofort sollten die Rahmenbedingungen für eine Tonnagebegrenzung und ein Nachtfahrverbot für Schwerverkehr geschaffen werden. Außerdem prüft die BI eine Klage, wenn 2005 die neue Richtlinie der EU zur Luftqualität in Kraft tritt. Das wäre eine juristische Grundlage dafür.(SZ/fh)

Sächsische Zeitung, 06. Dezember 2004

Aktuell
Termine
Aktionen
Presse
Hintergrund
Erklärung der BI
Fakten
Chronologie
Fotoalbum
 

Externe Links:

Falkenhain
Hirschsprung
Oberbärenburg 
Altenberg

Wanderweb

Dippoldiswalde
Seyde 
Gasthaus Ladenmühle
Herklotzmühle  

Erzgebirge total

Erzgebirge  ganz nah

osterzgebirge.net

ost-erzgebirge.de

Weißeritzkreis

Weißeritzkreis lokal

 
Fordern Sie
 weitere Informationen
an!


 ©Andreas Warschau, Arthur-Thiermann-Str. 3, 01773 Altenberg, email:webmaster@waldidylle.de
 
Diese Seite empfehlen
Disclaimer
[Home] [Home English] [Wetter] [Anreise] [Geschichte] [Der Laden] [Unterkunft] [Gastronomie] [Ausflugsziele] [Winterreise] [Heimatverein