Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Ausgebremst: Demo auf der B 170 ohne Bimmelbahn

Altenberg/Possendorf. Die Veranstalter der Demonstration heute 17 Uhr auf der Kreuzung in Possendorf haben die geplante Fahrt von Altenberg nach Possendorf mit der Altenberger Bimmelbahn endgültig abgesagt. Die Polizei hatte ihnen signalisiert, dass die Fahrt des Altenberger Zugs mit seinem 25 Stundenkilometern auf Nebenstraßen umgeleitet würde, informiert der Kreisvorsitzende der Grünen, Andreas Warschau aus Altenberg. Er würde sich solche Einschränkungen des Verkehrs auf der B 170 für Gefahrguttransporte wünschen. „Wie man sieht, sind die Behörden doch in der Lage, verkehrsbeschränkende Maßnahmen durchzusetzen.“ Die Forderung des Straßenbauamts, dass die Demonstranten Kosten übernehmen sollen, ist vom Tisch, erfuhr die SZ im Wirtschaftsministerium. „Da müssen sich Straßenbauamt und Landratsamt einigen und dürfen nicht Demonstranten belastet werden“, sagte Sprecherin Annette Binninger.(SZ/fh)

Sächsische Zeitung, Mittwoch, 30. Juni 2004

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"