Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Ganz heißer Sommer

Von Franz Herz

Jeder, der den Verkehr auf der B 170 aufmerksam beobachtet, kann nur bestätigen, er nimmt zu. Die beiden Meldungen auf dieser Seite zeigen, dass damit auch die Probleme entlang der B 170 zunehmen werden. Allein die Menge der Lkw, die über das Osterzgebirge nach Böhmen und zurück fahren, ist oft nicht mehr zu bewältigen. Der Anblick von Lkw-Staus an den bekannten Stellen auf der Bundesstraße gehört inzwischen wieder zum Alltag. Und Kontrollen beweisen immer wieder, viele Lkws sind nicht verkehrssicher. Wenn zwei von 19 untersuchten Lastwagen so schadhaft sind, dass sie nicht weiterfahren können, ist das untragbar. Angerostete Träger und defekte Bremsen sind weiß Gott keine Kleinigkeiten, sondern Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer, Anwohner und die Lkw-Fahrer selbst. Es zeichnet sich jetzt schon ab, auf der B 170 steht uns im Hinblick auf den Schwerverkehr ein ganz heißer Sommer bevor.

Sächsische Zeitung (Lokales Dippoldiswalde ), 20.03.2004

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"