Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Verantwortliches Handeln nötig

Martina Köhler aus Oberfrauendorf ist der Meinung:

Eigentlich wurden alle Argumente für und gegen den Bau der neuen B 170 schon oft genug genannt, so dass ich nicht alles wiederholen möchte. Wen es wirklich interessiert, der hat auch verstanden, dass es den Bürgerinitiativen nicht nur darum geht, den Bau der neuen B 170 zu verhindern, sondern vor allem darum, den Schwerlastverkehr von der bestehenden Straße weg zu bekommen. Wenig dienlich diesem Ziel ist natürlich, wenn die Menschen vom Tal und vom Berg gegeneinander ausgespielt werden. Dann wird garantiert gar nichts erreicht und das wiederum nützt nur denjenigen etwas, die viele Transiter in unserer Region sehen wollen, damit genug Geld in der Kasse klingelt. Dass die Zustände für die Menschen an der B 170 unerträglich sind, steht außer Frage. Jedoch erfordert das verantwortliches Handeln der Politiker und nicht die schnelle Durchsetzung irgendwelcher „Schnäppchen“. Unverständlich ist mir auch die Argumentation in einem Leserbrief vom 31. März, in dem zu lesen ist, dass es ja noch nicht erwiesen ist, ob 40 Hektar Wald mehr oder weniger den Hochwasserschutz beeinflussen. Als Oberfrauendorfer macht es mir schon große Sorge, dass man uns den natürlichen Wasserspeicher nehmen will und dabei selbst vor Missbrauch von Hochwassergeldern nicht zurückschreckt. Auch ohne neue Straße sind am 12. August unwahrscheinliche Wassermassen vom Berg ins Tal geflossen. Falls jedoch Oberfrauendorf und möglicherweise noch andere Orte überflutet werden sollen, ist der Neubau der B 170 auf dem Kamm der richtige Weg, wenn auch nicht der billigste.

Sächsische Zeitung, Samstag, 5. April 2003

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"