Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Chance für Fremdenverkehr

Tourismusgutachten umgehend veröffentlichen!

„Eine halbe Million Euro für eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme der sächsischen Staatsregierung - das ist schon ein starkes Stück", kommentiert der Kreisvorsitzende der Bündnisgrünen Andreas Warschau die jetzt bekannt gewordenen Kosten zur Planung der B 170. „Ich will gar nicht drüber spekulieren, was man mit diesem Geld im Kreis hätte bewegen können - es tut einfach nur weh!" Aus dem Irrweg des Wirtschaftsministerium könne man nun aber vielleicht doch noch etwas Positives machen, indem man das Gutachten zum Tourismus zugänglich macht und in einer breiten Öffentlichkeit die Konsequenzen daraus diskutiert. „Für 106.000 Euro an Steuergeldern kann man schon verlangen, dass das Papier nicht in einer ministeriellen Schublade verschwindet. Das Gutachten wäre ein guter Impuls, um die verschiedenen - und leider immer noch zu oft unkoordinierten - Akteure im Tourismusbereich in einem Workshop zusammenzubringen. Ich sehe darin eine Chance für den Fremdenverkehr in unserer Region."

(14. Januar 2004)

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"