Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Shop | Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2006 | Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ende November äußerte sich der zuständige Abteilungsleiter des Wirtschaftsministeriums in der Öffentlichkeit, dass es ein Nachtfahrverbot auf der B 170 nicht geben wird. Diese Aussage widersprach der ebenfalls in der Öffentlichkeit verkündeten Absicht des Wirtschaftsministers in dieser Frage. Ich hatte in einer Anfrage diesen Widerspruch thematisiert und nun die Antwort erhalten.

Der Wirtschaftsminister steht zu seiner Zusage und weist darauf hin, dass die Äußerungen des Abteilungsleiters seine Privatmeinung gewesen sei. In der Anlage finden Sie die Anfrage zur Verwendung. Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
Falk Neubert

 

(Information vom 08. 01. 2006)

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"