Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Shop | Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Unterschriftenaktion: Wir fordern wirksame Verkehrsbeschränkungen für den Schwerlast-Transitverkehr auf der B170

Um den Forderungen nach einer Lkw-Begrenzung auf der B 170 Nachdruck zu verleihen, initiierte die Bürgeriniative „Lebenswertes Erzgebirge“ eine Unterschriftenaktion. Gestartet wurde sie am Donnerstag anlässlich der Demonstration auf der B 170 in Dippoldiswalde.

"Die unterzeichnenden Bürgerinnen und Bürger haben zur Kenntnis genommen, daß endlich ein Verkehrskonzept für den Weißeritzkreis erarbeitet werden soll. Sie sind aber nicht bereit, den unerträglichen Schwerlastverkehr auf der B170 weiter hinzunehmen und fordern vom Landkreis hiermit, wirksame verkehrsbeschränkende Maßnahmen hinsichtlich des Schwerlastverkehrs sofort zu verfügen.

Das bisher den Bürgerforderungen entgegen gehaltene Argument, es fehle an Umleitungen für den Schwerlastverkehr, wird nicht weiter hingenommen. Während der Flut 2002, bei Winterverhältnissen, Unfällen auf der B 170 und Störungen auf der A17 hat sich immer wieder gezeigt, daß der Schwerlastverkehr durchaus geregelt und minimiert werden kann.

Download Unterschriftenliste (PDF 29 kB)

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"