Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Shop | Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2006 | Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Bürgerinitiative plant Aktionen auf der B 170

Schmiedeberg. Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Erzgebirge“ (BI) erwägt neue Aktionen gegen den Schwerverkehr auf der B 170 nach der Öffnung der Autobahn A 17 bis zur tschechischen Grenze, informierte ihr Sprecher Andreas Warschau aus Altenberg. Die BI fordert, dann konsequent den Grenzübergang Altenberg für den Schwerlastverkehr zu sperren. Aus dem Antwortschreiben von Landrat Greif auf eine Kreistagsanfrage von Warschau geht aber nicht eindeutig hervor, dass diese Sperrung kommen wird. „Zur Untermauerung ihrer Forderung schließt die BI verkehrsbeschränkende Aktionen auf der B 170 in den kommenden Wochen und Monaten nicht aus“, schreibt Warschau.

Treffen am Montag, dem 30. Oktober, um 19.30 Uhr, in der Gaststätte „Zur Post“ in Schmiedeberg.

Sächsische Zeitung 28. 10. 2006

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"