Bürgerinitiative B 170 "Lebenswertes Erzgebirge - Heimat erhalten!"

Shop | Gästebuch | Forum | Kontakt | Impressum
Presse 2006 | Presse 2005 | Presse 2004 | Presse 2003 | Presse 2002
aktuelle Aktionen | Aktionen der Vergangenheit | Tour de Natur |
Bürgerinitiative | Bündnis 90/Die Grünen | SPD | PDS | CDU | andere |
Briefe von Bürgern/Initiativen | Briefe von Parteien | Antworten |
0

 

Kein Geld für Lkw-geplagte Straßen bei Rumburk

Rumburk. Obwohl die Zahl der Lkws rund um Rumburk (Rumburg) durch die halbseitige Sperrung der B170 seit Mitte März um das Dreifache gestiegen ist, will der Bezirk „keine Krone zusätzlich“ in die Straßen im Schluckenauer Zipfel investieren. Der Bezirk sei viel zu spät über die Verkehrsumleitung informiert worden, sagte Frantisek Janacik, Sprecher des Bezirksamts in Usti (Aussig) gegenüber dem „Decinsky denik“. Der Bezirk sei finanziell bereits in sieben anderen Großprojekten engagiert. (ahu)

Sächsische Zeitung 01. April 2006

Über uns | Site Map | Privacy Policy | Kontakt | ©2005 Bürgerinitiative "Lebenswertes Erzgebirge"