Holz im Fokus: Die Geschichte und Zukunftsperspektive – Fakten von denen du gar keine Ahnung hattest

Holz begleitet uns seit Urzeiten. Als einer, der ältesten Werkstoffe, ist er seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Bauindustrie. Dank ihr konnten sich die Menschen wärmen, wilde Tiere verscheuchen, Unterstände bauen. Zweifelsohne hat Holz zur Entwicklung der Menschheit beigetragen.

 Ihm ist es schließlich zu verdanken, dass wir heute auf Stühlen und an Schreibtischen sitzen und in Hefte schreiben sowie Bücher lesen können.

Wie bereits erwähnt, verwenden wir Holz hauptsächlich als Baumaterial, als Rohstoff, Brennstoff, für den Bau von Gebäuden. Seine Beliebtheit beruht auf seiner leichten Verfügbarkeit, einfachen Verarbeitung und Ästhetik. Wer mag denn nicht den Geruch von Holz?

Inneneinrichtung

Es ist nicht zu leugnen, dass Holz auch in der Innenraumgestaltung eine große Rolle spielt. In der Vergangenheit wurden Holzwerkzeuge hergestellt, aber heute konzentrieren wir uns mehr auf seine dekorative Funktion – Täfelungen, Decken, Treppen, Böden usw.

Holz im Badezimmer

Auch in der Badeinrichtung wird häufig Holz verwendet- hauptsächlich als Möbel, Schränke, aber auch in Form von Accessoires: Handtuchhalter, Behälter für Schmuck und Accessoires. Interessant sehen auch Spiegel mit Holzrahmen aus, in einem rustikalen Stil.

Tipp: Es ist wichtig, darauf zu achten, dass kein Wasser in das Holz eindringt, es sollte mit speziellen Schutzölen gepflegt werden. Feuchtigkeit initiiert den Fäulnisprozess und führt zur Zerstörung des Holzes.

Pflege und Kosmetik

Heutzutage werden auch Körperpflegeartikel aus Holz immer beliebter. An Zahnbürsten und Haarbürsten aus Bambus oder Buche mangelt es nicht. Ein weiteres Beispiel ist Sandelholzöl, das im Kampf gegen Akne und Dermatitis hilft.

Sport & Touristik

Wusstest du, dass Holz auch zur Herstellung von Fahrrädern verwendet wird? Ja, du hast richtig gelesen. Du wirst diese Art von Fahrrad auf der Straße sofort erkennen, weil es ein futuristisches Design hat

Spielzeuge für Kinder

In letzter Zeit gewinnen Spielzeuge aus Holz immer mehr an Wert, da sie Teil der sogenannten Montessori-Methode sind – entwickelt von einem italienischen Arzt vor über 100 Jahren. Das Hauptprinzip ist das Lernen über die Welt mit allen 5 Sinnen. Diese wunderbaren Holzspielzeuge ermöglichen es Kindern, sich zu entwickeln und die Welt zu entdecken.