3 Schritte zur Einrichtung deines Wohnzimmers im Loft-Stil

Glatte Betonböden und -wände, nackter Backstein und rohes Holz… Diese Elemente können dem Stil ein düsteres Gefühl verleihen, aber das ist überhaupt nicht der Fall und diese Wohnungen können auch eine gemütliche Familienecke sein.

Das Wohnzimmer im Loft-Stil ist in letzter Zeit ein Hit in der Innenarchitektur geworden. Was sollte man über diesen Stil wissen und für welche Wohnung ist er ideal? 

Heute brechen wir die Klischees und zeigen dir unsere Ideen, wie du einen Raum im Loft-Stil einrichten kannst.

Das Wohnzimmer ist der Ort im Haus, an dem wir sehr viel Zeit verbringen. Es ist der Ort, an dem wir uns nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit oder in der Schule entspannen – deshalb ist es so wichtig, diesen Raum richtig zu stylen. 

  1. Die Farben

Farben sind im Loft-Stil sehr wichtig. Die häufigsten Farben sind Grautöne, Weiß und Schwarz. Eine interessante Lösung ist auch hier eine Backsteinmauer, die dieses ernste Farbschema ein wenig bricht. Wenn du jedoch eine kleinere Wohnung hast, lohnt es sich, nur gemauerte Akzente zu setzen, um den Raum nicht weiter zu verkleinern.

  1. Offene Fläche

Hier ist ein großer, freier Raum wesentlich. Der Stil verzichtet auf jegliche Dekoration und setzt auf Minimalismus. Wir verzichten auch auf dekorative, bunte Vorhänge und setzen auf Einfachheit. Eine gute Idee ist hier, die Küche mit dem Wohnzimmer zu kombinieren und so noch mehr Platz zu gewinnen.

  1. Die Möbel

Ein untrennbares Element des Wohnzimmers sind auch Möbel: Bücherregale, Schränke, Kommoden. Ihr charakteristisches Merkmal ist Eleganz und Einfachheit. 

Die Materialien, aus denen sie hergestellt werden, sind hauptsächlich Holz, Glas und Metall. Eine sehr beliebte Wahl ist hier ein Bücherregal mit schwarzer, metallischer Konstruktion, mit Holzeinlegeböden. Wenn du etwas über die Geschichte der Bücherregale lesen möchtest, kannst du das hier nachlesen: https://journal.tylko.com/de/im-fokus-die-lange-geschichte-des-regals/ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.